Studie des Normenkontrollrats Baden-Württemberg zu Entbürokratisierung bei Vereinen und Ehrenamt

Befragung zur Bürokratiebelastung von Vereinen und Ehrenamt in Baden-Württemberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft die Arbeit des Normenkontrollrats Baden-Württemberg durch Ihre Teilnahme zu unterstützen!

Diese Online-Befragung ist Teil einer umfassenden Studie zum Thema „Entbürokratisierung bei Vereinen und Ehrenamt“. Ziel der Studie ist es, den Grad der Bürokratiebelastung von gemeinnützigen Vereinen und Initiativen des bürgerschaftlichen Engagements in Baden-Württemberg zu ermitteln, Entlastungsmöglichkeiten zu identifizieren und der Landesregierung konkrete Vorschläge zur Entbürokratisierung zu unterbreiten. Die Ergebnisse der Studie sollen bis Herbst 2019 vorliegen. Die Studie wird im Auftrag des Normenkontrollrats von der Prognos AG durchgeführt.

Ziel der ca. 10-minütigen Online-Befragung ist es,

  • die Auswirkungen der Bürokratie auf die Vereinsarbeit sowie bei ehrenamtlichen Tätigkeiten besser zu verstehen,
  • die Nutzung und den Bedarf an Beratungsangeboten in Baden-Württemberg zu erfassen.

Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Ihre Antworten werden streng vertraulich behandelt. Die Auswertung erfolgt anonymisiert.

Bei Fragen oder Anmerkungen zur Befragung stehen Ihnen Herr Lorenz Löffler (030 52 00 59-262; E-Mail: vereinsstudie@prognos.com) oder auch Frau Alina Fischer (Tel: 030 52 00 59-296) von der Prognos gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Prognos Projektteam